Casino Werbung mal anders

Das Casino Baden in der Schweiz hatte eine sehr außergewöhnliche Idee, Werbung für sich und sein Glücksspielangebot zu schalten. Mittlerweile wirbt nämlich Mc Donalds Baden für die Spielbank. Während man sich ein Burger Menü zu Gemüte führt und das Essen genießt, gibt es eine Quittung, die den Gratiseintritt ins Casino Baden ermöglicht.

Mc Donalds

Außerdem schenkt die Spielbank allen Mc Donalds Gästen fünf Franken als Spielguthaben, berichtet die Seite onlinecasinos.de . Insgesamt sieben Filialen in Zürich sowie in Aargau läuft diese Aktion ebenfalls. Seit rund einem Jahr scheint das Angebot nun sehr erfolgreich bei den hungrigen Besuchern des amerikanischen Schnellrestaurants anzukommen. Erst jetzt konnte man dazu eine erste positive Bilanz ziehen, denn natürlich brauchen solch ungewöhnliche Maßnahmen zur  Kundengewinnung immer eine gewisse Vorlaufzeit.

Dass die eidgenössische Suchtberatung in der Schweiz verzweifelt, dürfte eigentlich klar sein. Begeisterung für diese ungewohnte Art der Werbung sieht definitiv anders aus. Der Leiter des Zentrums ist fest davon überzeugt, dass die Spielbank insbesondere junge Gäste in ihre Reihen locken will, denn die Kundengruppe bei MC Donalds ist nun einmal überwiegend jung. Ziel sei es, den Spaß am Spielen zu wecken, doch als unbedenklich kann man diese Methoden von Seiten der möglichen Spielsucht nicht ansehen.

Der Marketingleiter im Casino Baden hält dagegen und sagt ganz deutlich, dass man Menschen lediglich die Option gibt, die Spielbank in aller Ruhe und eben ohne finanzielle Verpflichtungen kennen zu lernen. Ein Risiko gehen die neu gewonnenen Gäste schon deshalb nicht ein, weil ihnen ein gewisses Spielguthaben zur Verfügung gestellt wird. Zumindest steht es den MC Donalds Gästen frei, von dem Angebot insoweit Gebrauch zu machen, dass sie sich lediglich umschauen, sich einen Drink an der Bar genehmigen und ohne Wenn und Aber wieder gehen.

Selbstverständlich richtet sich das vom Casino gemachte Angebot ausschließlich an Volljährige, die einen Kassenzettel und gleichzeitig ihren Ausweis vorzeigen. Das Sozialkonzept in den Schweizer Spielbanken sei ohnehin sehr streng, so dass es keineswegs dazu kommen könne, dass auch Jugendliche die Casinos betreten. In jedem Fall erweist dich die Marketingstrategie als sehr erfolgreich für das Casino Baden und diverse weitere Filialen. Die Frage, wie viele Gutscheine bereits eingelöst wurden, wollte man jedoch nicht konkret beantworten.

Ein Gedanke zu „Casino Werbung mal anders

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *